Schulungsanbieter  für kombinierte Betreuungs- und Entlastungsangebote im Umfang von 40 Stunden (lt. §8 Sächs. PflUVO gem. §45a SGB XI)

 

Was sind Entlastungsleistungen?

Ein ergänzendes Angebot für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen.

Mögliche Leistungen:

- hauswirtschaftlilche Versorgung

- Übernahme von Einkäufen

 

Was sind Betreuungsleistungen?

Ein ergänzendes Angebot für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen.

Mögliche Leistungen:

- gemeinsame Spaziergänge, gemeinsames Einkaufen, gemeinsames Kochen

- Betreuung in Abwesenheit der pflegenden Angehörigen (Vorlesen, gemeinsam Zeit verbringen)

 

Wer hat Anspruch?

Pflegebedürftige ab Pflegegrad 1

 

Wer erbringt diese Leistungen?

Anerkannte Betreuungs- und Entlastungsdienste, welche mit der Pflegekasse einen Vertrag abgeschlossen haben sowie die Anerkennung über den KSV nachweisen können.

 

Schulungsinhalte

- Basiswissen über Krankheits- und Behinderungsbilder

- Wahrnehmung des sozialen Umfeldes und des bestehenden Hilfe- und Unterstützungsbedarfs

- Umgang mit dem zu Betreuenden

- Erwerb von Handlungskompetenzen in Bezug auf das Einfühlen in die Erlebniswelt und im Umgang mit  Verhaltensauffälligkeiten

- Kommunikation und Gesprächsführung, 

- Selbstmanagement (unter anderem Reflexion und Austausch bzgl. der eigenen Rolle und den Erfahrungen innerhalb dieser Tätgikeiten)

- hauswirtschaftliche Inhalte

- Möglichkeiten der Betreuungs, Begleitung und Unterstützung in der Versorgung von pflegebedürftigen Menschen 

- Datenschutz, gesetzlicher Rahmen